Gesundheitsprobleme Bei älteren Katzen

Inhaltsverzeichnis:

Gesundheitsprobleme Bei älteren Katzen
Gesundheitsprobleme Bei älteren Katzen
Video: Gesundheitsprobleme Bei älteren Katzen
Video: Alte Katze? Diese 11 Dinge solltest du bei Senior Katzen beachten 2023, Februar
Anonim

Jemand hat einmal gesagt, dass Katzen nicht altern, sondern anspruchsvoller werden. Dies ist jedoch nicht der Fall, und alle alternden Tiere sind am anfälligsten für verschiedene Krankheiten. Denken Sie daran, Ihren Tierarzt regelmäßig zu untersuchen, um Ihre ältere Katze in guter Form zu halten. Denken Sie daran, je früher Sie mit der Behandlung beginnen, desto schneller erholt sich Ihre Katze.

Übergewicht. Fettleibigkeit ist eine sehr schwerwiegende Erkrankung bei älteren Katzen. Übergewicht verkürzt die Lebensdauer des Tieres. Übergewichtige Katzen leiden an Diabetes, Lebererkrankungen (Leberlipidose). Im Alter ist es wichtig, eine Diät zu befolgen und ein normales Gewicht des Tieres aufrechtzuerhalten.

Zahnkrankheiten und Zahnfleischentzündungen (Zahnfleischentzündungen) sind bei älteren Katzen recht häufig. Wenn die Zähne nicht rechtzeitig behandelt werden, kann dies zu Zahnverlust, Entzündungen des Mundes und Infektionen gesunder Zähne führen.

Alte Katze, Foto Foto
Alte Katze, Foto Foto

Nierenerkrankung. Es ist wichtig, diese Krankheiten so früh wie möglich zu erkennen. Bei Nierenerkrankungen werden Katzen auf eine spezielle Diät und Behandlung umgestellt. Krankheiten können mit einem Urintest erkannt werden.

Eine Hyperthyreose (Morbus Basedow oder Kropf von Graves) entwickelt sich aufgrund einer überaktiven Schilddrüse. Es gibt verschiedene Behandlungsmöglichkeiten, die nur ein Tierarzt verschreiben kann.

Diabetes. Die meisten diabetischen Katzen können nicht mit nur einer Ernährungsumstellung geheilt werden. Katzen brauchen jeden Tag Insulininjektionen. Manchmal verschreibt der Tierarzt orale Medikamente und eine geeignete Diät, wodurch die Notwendigkeit täglicher Injektionen entfällt.

Hypertonie. Katzen mit hohem Blutdruck können plötzliche Blindheit oder Herzerkrankungen entwickeln. Manchmal können Nierenerkrankungen oder Hyperthyreose die Ursache für Bluthochdruck sein.

Herzkrankheit. Die häufigste Herzerkrankung bei älteren Katzen ist die hypertrophe Kardiomyopathie. Es tritt häufig parallel zu Hyperthyreose oder Hypertonie auf. Früherkennung und Behandlung von Herzerkrankungen können ihre Entwicklung verlangsamen und das Leben der Katze verlängern.

Copyright © Zooclub Portal (www.zooclub.ru)

Herausgeber: Tierarzt, Kandidat der Veterinärwissenschaften V. Aronov - Tel.: (812) 923-86-80, Mob. +7 (911) 923-86-80.

Beliebt nach Thema