Untersuchung Des Pommerschen

Untersuchung Des Pommerschen
Untersuchung Des Pommerschen

Video: Untersuchung Des Pommerschen

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Koerperliche Untersuchung 2023, Januar
Anonim

Schauen Sie sich die vier hier vorgestellten „Pommerschen“an (A, B, C, D) und formulieren Sie Ihre eigene Meinung über den richtigen Typ und das richtige Äußere von jedem von ihnen. Machen Sie dann eine vorläufige Platzierung der Hunde für den 1., 2., 3. und 4. Platz. Wenn Sie mit dem pommerschen Standard nicht vertraut sind, lesen Sie vor dem Platzieren den Außenbrief. Natürlich benötigt ein Hund mit einem flauschigen Fell immer eine "manuelle" Inspektion, aber eine visuelle Inspektion hilft dabei, einige der Vor- und Nachteile des Äußeren festzustellen, und ermöglicht Ihnen eine vorläufige Platzierung.

Pommerscher Spitz, Fotountersuchung der Hundefotografie
Pommerscher Spitz, Fotountersuchung der Hundefotografie

Bewegung. Vor Beginn der Einzeluntersuchung wird er alle vier Hunde in Bewegung beobachten, um sicherzustellen, dass keiner von ihnen humpelt, und um seinen ersten Eindruck von außen zu ergänzen. Wenn Sie sich die Bewegungen im Profil ansehen, werden Sie feststellen, dass drei von vier Pommern keine so elastischen Fesseln haben, wie ich sie auf dem Bild dargestellt habe. Flexibilität in der Bewegung ist einer der wichtigsten Punkte, auf die Sie achten sollten. Die Anforderungen an die Flexibilität der Mittelfußknochen für jede Rasse sind unterschiedlich, werden jedoch bei der Untersuchung der Pommerschen am häufigsten vergessen. Diese Nachlässigkeit ist einer der Gründe für das Auftreten einer großen Anzahl von Pommern mit defekten, geraden Schultern in den Ringen.

Der vollständige oder fast vollständige Mangel an Elastizität in den Mittelfußknochen einer Orange ist ein sicheres Zeichen dafür, dass Sie unter dem Fell eine gerade und manchmal kurze Schulter finden. Für den Foxterrier und den Lakelandterrier ist eine sehr geringe Beweglichkeit des Metacarpus normal, aber im Gegensatz zum Orange sind sie durch einen bestimmten "Terrier" vorne gekennzeichnet.

Wenn die Last während der Bewegung von der vorderen Extremität (in der Abbildung - von der vorderen linken Extremität) übertragen wird, sollte sie am Mittelhandgelenk gebogen und in einem Winkel von 45 ° zurückgetragen werden. Geschieht dies nicht, bestätigt eine "manuelle" Untersuchung höchstwahrscheinlich, dass der Hund eine gerade Schulter hat.

Kurzbeschreibung. Der Pommersche ist ein kompakter Hund im quadratischen Format. Der Schädel ist flach und groß in Bezug auf die keilförmige Schnauze "Fuchs". Glatte Zähne, vollständig; Scherenbiss. Die Nase ist schwarz oder passend zur Hauptfarbe. Die Ohren sind klein und aufrecht. Die Augen sind dunkel, mittelgroß, der Schnitt ist etwas oval, der Ausdruck der Augen ist intelligent. Weiß, Orange, dunkler Zobel und Creme haben einen schwarzen Rand um die Augen.

Pommersche Spitzentypen zeichnen Bild
Pommersche Spitzentypen zeichnen Bild

Der eher kurze Hals fügt sich harmonisch in die schrägen Schulterblätter ein. Hält seinen Kopf hoch. Der Rücken und die Lende sind kurz, die Rippen sind gut gewölbt, die Brust ist ziemlich tief.

Ich glaube, dass die Schultern geneigt sein sollten, die Vorderseite der Brust sollte etwas hervorstehen. Die Unterarme sind gerade und ich denke, ihre Länge sollte der Tiefe des Körpers entsprechen. Das Rückgrat ist nicht schwer. Meiner Meinung nach sollten die Fesseln leicht geneigt sein, was ein statisches Gleichgewicht an der Vorderseite des Hundes schafft. Die Angulation der Hinterhand (Knie und Sprunggelenk) ist mäßig. Der Magen ist mäßig aufgezogen.

Ein reich gekleideter, hoch angesetzter Schwanz wird über den Rücken geworfen und liegt gerade und gleichmäßig darauf. Pfoten sind kompakt, "Katze".

Die Orange zeichnet sich durch ein "doppeltes" Fell aus: eine weiche Unterwolle und ein ziemlich langes, perfekt glattes, hartes Schutzhaar. Der ganze Körper ist gut gekleidet. Sehr flauschiges Haar um den Hals, auf der Vorderseite der Schultern und der Brust bildet eine Rüsche. Die Vorderseite ist mit langen Haaren verziert. Die Hinterhand ist bis zu den Sprunggelenken gut gekleidet.

Alle Farben sind akzeptabel, aber keine weißen oder schwarzen Markierungen. Weiße Brüste, Beine oder Gliedmaßen bei nicht weißen Hunden gelten als schwerwiegender Fehler.

Mein Beispiel, das dem Standard am ehesten entspricht, weist Nachteile auf, die jedoch nicht mit Designnachteilen zusammenhängen. Während die anderen drei Hunde eine Reihe von Vorteilen haben, liegt der Schwerpunkt auf ihren Nachteilen. Wenn ein Detail der unter dem üppigen Mantel verborgenen Struktur nicht erwähnt wird, bedeutet dies, dass die Prüfung ihre Richtigkeit gezeigt hat.

Hund A. Der erste Eindruck kann täuschen: Das flauschige Fell verbirgt die vor dem Körper freigelegten Vorderbeine, was auf das gerade Schulterblatt und die kurzen, geraden Schultern zurückzuführen ist. In dieser Position wird ein statisches Gleichgewicht bis zu einem gewissen Grad durch die vertikalen Fesseln erreicht.

Das Fell bedeckt die Ellbogen, die von den unregelmäßigen, flachen Seiten abgesetzt sind. Die Vorbrust ragt nicht hervor und bildet eine Vertiefung zwischen den Vorderbeinen. Große, runde Augen, kurze "Kaninchen" -Mündung und abgerundeter Schädel entsprechen nicht dem Standard.

Hund B. Aufgrund seiner regelmäßigen groben Struktur weist das "doppelte" Fell keine Schwellungen an Schultern, Brust, Oberschenkeln, Schienbein und Kruppe auf. Der Eindruck wird durch den Schwanz verwöhnt, obwohl richtig eingestellt, aber zurück und zur Seite gestapelt, was ein Nachteil ist. Reichlich vorhandenes Fell und Schwanz, die direkt über den Rücken getragen werden, sind wünschenswerte Rasseeigenschaften.

Würden Sie diese beiden Mängel verzeihen, indem Sie die Vorteile eines Hundes als Rassenkopf, kompakten Körper, gute Winkel der Vorder- und Hinterbeine feststellen?

Hund C. Dieser Hund hat zu große Ohren und eine unregelmäßig hervorstehende Stirn. Schnauze von ausreichender Länge, wirkt aber aufgrund der großen Oberlippe schwer. Zu große Augen sind zu weit auseinander. Der Hund hat einen schweren Knochen, Vorderbeine mit weichen Fesseln, Kuhhinterbeine. Es ist zu spüren, dass unter dem Mantel zu breite Brust und verdrehte Ellbogen versteckt sind.

Hund D. Dieser Hund sieht groß aus. Der Körper wird jedoch aufgrund des geraden Satzes der Schulterblätter und Schultern und nicht aufgrund der langen Gliedmaßen über die Höhe der Ellbogen angehoben. Aufgrund der geraden Winkel der Hüftgelenke ist ihr Schwanz eng anliegend. Schnauze zu kurz, Schädel vorne zu konvex und oben zu abgerundet. Es gibt keine schwarzen Kanten um die Augen, was ein Nachteil für weiße, orangefarbene und dunkle Zobelgranatäpfel ist. Der Standard erlaubt eine braune Nase und einen Rand um die Augen bei zobelfarbenen Hunden mit Schokoladenhaarspitzen.

Anordnung. Ich habe Hund B an erster Stelle, Hund A an zweiter Stelle, Hund D an dritter Stelle und Hund C an vierter Stelle. Die Wahl zwischen Beispiel A und B zugunsten von Hund B wurde aufgrund der korrekten Konstitution getroffen. Was wäre, wenn beide Hunde richtig gebaut wären?

In diesem Fall würde die Pracht des Fells berücksichtigt, Sie müssten zwischen zwei verschiedenen Arten von Köpfen wählen, wobei Sie besonders auf die Schnauze und die Form der Augen achten müssten. Persönlich habe ich keine Zweifel: Hund B hat einen fuchsförmigen Kopf oder "Fuchs", Hund A jedoch nicht.

Übersetzt aus dem Englischen von Galina Soroka, "Friend" -Magazin (Hunde), 1994-1

Beliebt nach Thema