Alpha-Katzen-Syndrom

Inhaltsverzeichnis:

Alpha-Katzen-Syndrom
Alpha-Katzen-Syndrom
Video: Alpha-Katzen-Syndrom
Video: Rolling Skin Syndrom | Mysteriöse Katzenkrankheit 💊 2023, Februar
Anonim

Es wird angenommen, dass Katzen sanfte und freundliche Wesen sind, die die Unterstützung, Zuneigung und starke Umarmungen des Meisters benötigen und an ruhigen Abenden in Ihrem Haus süß schnurren. Aber nicht alle Katzen sind so süß und fügsam. Einige von ihnen haben ihre eigenen Absichten und eine offensichtliche Tendenz, keine Kompromisse einzugehen.

Schnauze einer grauen Katze mit grünen Augen schließen oben, Fotofoto
Schnauze einer grauen Katze mit grünen Augen schließen oben, Fotofoto

Dies sind "Alpha-Katzen". Sie sind natürliche Führer; Sie weigern sich zu gehorchen und versuchen, fast jede Situation zu kontrollieren. Diese Katzen lieben ihr Futter, wenn sie es wollen und so sehr sie es wollen. Sie können nur gelegentlich zulassen, dass Sie sie berühren, sie haben dafür strenge Fristen. Sie sind empört, wenn Kommentare zu ihnen abgegeben werden, und fordern, wenn sie möchten, Aufmerksamkeit für sich selbst, Zugang zu irgendwo oder fordern sie auf, etwas zu geben. Die Alpha-Katze gehört dir nicht - du gehörst ihr, oder so denkt sie.

Alpha wird dich schikanieren und unter Druck setzen, sofort Maßnahmen zu ergreifen, wenn sie etwas nicht mag. Sie kann Ihre Nase oder Ihren Finger beißen, um Sie morgens aus dem Bett zu bringen.

Sie können nach Essen schreien, bis Sie aufgeben. Sie können dich anknurren, wenn du ihnen beim Essen zu nahe kommst, und einige Katzen können ihre Spielsachen und Schlafplätze schützen. Und seien Sie vorsichtig, wenn Sie die Alpha-Katze in Ihre Arme nehmen oder sie streicheln möchten, wenn sie nicht in der Stimmung ist. Sie kann dich jederzeit beißen oder kratzen.

Das wahrscheinlich häufigste Anzeichen für ein Alpha-Cat-Syndrom ist eine affektionsbedingte Aggression. Alphas können in deinen Schoß springen und dich streicheln lassen, aber nicht lange. Und wenn die Katze glaubt, dass es genug Zuneigung gibt, werden sich ihre Augen verengen, sie wird einen Blick in die Richtung der Hand werfen, die sie streichelt, und wird anfangen, ihren Schwanz schnell von einer Seite zur anderen zu bewegen. Dies ist ein Omen einer bevorstehenden Katastrophe: Plötzlich wird die Katze schlagen, Sie beißen und sich sogar drehen, so dass sie Sie mit ihren Pfoten und Zähnen angreifen kann.

Was zu tun ist? Im Wesentlichen müssen Sie der Katze zeigen, wer hier verantwortlich ist, wer wirklich alles entscheidet und wer es mit allem Komfort bietet. Dann und nur dann wird ihr "Sternenfieber" durch Anerkennung und Respekt ersetzt. Das Programm zur Änderung des Katzenverhaltens heißt "Hierfür kann nichts gewonnen werden." Dies ist ein kompromissloses Führungsprogramm, nach dem die Katze gezwungen sein wird, vom Besitzer alles zu verdienen, was sie braucht. Das Programm basiert auf kleinen Workouts, bei denen Ihre Katze einige Aufgaben erledigen muss, bevor sie das bekommt, was sie braucht.

Dafür kann nichts gewonnen werden

Mach keine Zugeständnisse. Machen Sie eine Liste von Situationen, in denen Ihre Katze normalerweise aggressiv wird, und vermeiden Sie diese Situationen absichtlich. Wenn Ihre Katze Sie beißt und Sie zwingt, aus dem Bett zu steigen, werfen Sie sie nachts aus dem Schlafzimmer. Zum ersten Mal benötigen Sie Ohrstöpsel, um die Katze nicht an der Tür schreien und kratzen zu hören, aber die Dauer der Beharrlichkeit wird in wenigen Tagen vergehen. Wenn Ihre Katze Sie beißt, wenn sie auf Ihrem Schoß sitzt und Sie sie streicheln, lassen Sie sie nicht in Ihren Schoß springen, bis sie lernt, sich zu benehmen. Lernen Sie auch, Warnzeichen zu erkennen und Ihre Zuneigung zu begrenzen.

Klassen. Entgegen der landläufigen Meinung ist es ziemlich einfach, einer Katze das Befolgen von Befehlen beizubringen. Der beste Weg, dies zu erreichen, besteht darin, in drei Schritten auf Ihr Clickertraining zu klicken und es zu behandeln.

Schritt eins. Bringen Sie Ihrer Katze bei, dass das Klicken auf einen Plastikfrosch oder einen Clicker eine köstliche Belohnung darstellt.

Schritt zwei. Die Katze lernt zu verstehen, dass sie einen Klick-Klick auslösen kann, wenn sie eine bestimmte Aktion ausführt.

Schritt drei. Die Katze wird nur dann mit einem Klick und einer Belohnung belohnt, wenn sie dem ihr erteilten Befehl folgt.

Nehmen Sie zum Beispiel den Sitzbefehl. Klicken Sie zuerst und geben Sie der Katze den Leckerbissen. Dies wird als "Aufladen" des Clickers bezeichnet. Klicken Sie dann und belohnen Sie die Katze, wenn sie sich alleine setzt. Wenn die Katze versteht, worum es geht, beginnt sie, Kontakt mit Ihnen aufzunehmen, und setzt sich, um das Klicken zu hören (und eine Belohnung zu erhalten). Fahren Sie mit der dritten Stufe fort und fügen Sie zusätzliche Reize hinzu, in diesem Fall das Wort "sitzen". Mit dieser Technik brachte ich meiner Katze in drei Tagen den Befehl „Sitzen“bei, und danach vergisst sie ihn nicht mehr. Versuchen Sie, Ihrer Katze einen Befehl pro Monat beizubringen. Wenn Sie diesen Kurs belegen, werden Sie eines Tages feststellen, dass alle Verhaltensprobleme Ihrer Katze (einschließlich "Biss") verschwunden sind.

Die Katze unter dem Bett bereitet sich auf einen Angriff vor
Die Katze unter dem Bett bereitet sich auf einen Angriff vor

Gib nicht nur Essen. Füttern Sie Ihre Katze zweimal täglich, um ihre Futteraufnahme zu kontrollieren. Wenn es Zeit zum Füttern ist, wird Ihre Katze hungrig sein. Lassen Sie sie den Befehl „Sitzen“ausführen, bevor Sie auf eine Schüssel mit Essen klicken und sie vor sich stellen. Füttern wird zur Belohnung. Wenn Sie den Befehl "sitzen" nicht befolgen, erhalten Sie auch zu gegebener Zeit kein Essen. Wenn die Katze gelernt hat, "zu sitzen", wird die Ausführung des Befehls auf Ihre Anfrage es nicht komplizieren. Das Überspringen von ein oder zwei Fütterungen erhöht ihren Appetit und damit die Wahrscheinlichkeit, dass sie das Kommando beim nächsten Mal für selbstverständlich hält. Diese Konvention vor dem Füttern zeigt an, dass Ihre Katze gute Manieren hat und Sie respektiert. Also wird sie es dir bitte sagen.

Wieseltraining. Sie sollten die Katze „in begrenzten Mengen“streicheln, um das Bedürfnis nach Ihrer Aufmerksamkeit zu entwickeln. Die Katze muss eine Art Zuneigung und Aufmerksamkeit verdienen - zum Beispiel indem sie auf einen Sprachbefehl oder ein Handzeichen reagiert. Dies wird besonders für Katzen empfohlen, die Aggression zeigen, wenn Sie sie streicheln. Auch wenn Ihre Katze gute Arbeit geleistet hat, um Ihre Zuneigung zu verdienen, sollten Sie auf unvorhergesehene Situationen vorbereitet sein. Schlaue Seitenblicke und zuckende Schwänze sind Anzeichen dafür, dass es Zeit ist, aufzuhören. Um diese Situation zu vermeiden, streicheln Sie Ihre Katze nicht zu lange und versuchen Sie niemals, sie zum Streicheln zu überreden, wenn sie aggressiv ist.

Verstecke die Katzenspielzeuge und gib sie ihr nur, wenn sie etwas tut, um sie zu verdienen. Lassen Sie sie mit dem Spielzeug spielen, bis sie das Interesse daran verliert, nehmen Sie das Spielzeug und legen Sie es in die Spielzeugkiste (oder Kommode).

Spiele einschränken. Spiele helfen nicht nur Ihrer Katze, Dampf abzulassen, sondern sie machen auch großen Spaß, sodass Ihre Katze sie auch verdienen sollte.

Reagieren Sie niemals, wenn die Katze versucht, Ihre Aufmerksamkeit zu erregen. Gib vor, taub zu sein. Geh weg. Verschwinden. Geben Sie der Katze später, was sie will, wenn es Ihnen passt, und nur als Belohnung für den erfolgreichen Abschluss einer kleinen Aufgabe ("sitzen"; kommen Sie, wenn Sie angerufen werden, oder warten Sie geduldig).

Feuerwehr. Wenn Ihre Katze versucht, Sie zu beißen oder auf andere Weise aggressiv ist, lassen Sie sie einige Stunden in Ruhe (gehen Sie weg oder bringen Sie die Katze in ein anderes Zimmer). Wenn die Katze aufgrund ihres gewalttätigen Verhaltens Ihre Gesellschaft verliert, wird sie bald feststellen, dass Sie kein großes Quietschspielzeug sind. Sie wird verstehen, dass Sie ernsthafte Absichten haben und nicht ihr Opfer sein werden. Katzen lernen. Und du solltest auch.

Dr. Nicholas Dodman, übersetzt von © Zooclub portal (www.zooclub.ru)

Beliebt nach Thema