Welpe In Einem Neuen Zuhause

Inhaltsverzeichnis:

Welpe In Einem Neuen Zuhause
Welpe In Einem Neuen Zuhause
Anonim

Wenn Eltern herausfinden, dass sie bald ein Kind bekommen werden, bereiten sie sich sehr sorgfältig auf dieses Ereignis vor. Es wird ein separater Raum ausgewählt, der mit speziellen Möbeln, Windeln, Unterhemden und anderem Kinderzubehör ausgestattet ist. Es werden Anfragen nach dem besten Arzt gestellt. Ähnliches sollte getan werden, bevor ein neuer Welpe ins Haus gebracht wird. Sie sollten im Voraus darauf achten, wie Sie ihn ernähren, wo er leben wird, wer ihn lehren und heilen wird, sowie viele andere Probleme.

Weißer Welpe, der versucht, einen Finger zu beißen, Fotofoto eines Hundes
Weißer Welpe, der versucht, einen Finger zu beißen, Fotofoto eines Hundes

Alles, was du brauchst. Ihr Welpe benötigt einen separaten Bereich, den er für seinen eigenen hält. Dies kann entweder ein Teppich im Flur oder in der Küche oder ein eigener Korb, Käfig oder eine eigene Couch sein. Es ist am besten, wenn der Ort auf einen erwachsenen Hund ausgerichtet ist, d.h. sich mit "Wachstum" zufrieden geben. Ihr Welpe benötigt Futter- und Wasserschalen, Spielzeug, Kauen, ein Halsband und eine Leine, Futter und viele Zeitungen oder Windeln.

Fahrt nach Hause. Der große Tag ist also gekommen und Sie sind gegangen, um Ihren Welpen zu holen. Viele Menschen befürchten, dass dies für den Welpen stressig ist, aber tatsächlich ist dieser Stress nicht so groß. Das Wichtigste ist, dass die Heimreise für den Welpen gut läuft. Die meisten Probleme bei Hunden mit Autofahrten sind nicht auf Reisekrankheit zurückzuführen, sondern einfach auf die Tatsache, dass sie sich zu viele Sorgen um neue Geräusche, Zittern und Bewegung machen. Viele Hunde, die im Hinblick auf Straßenfahrten problematisch sind, werden vor dem Starten des Motors übermäßig aufgeregt oder erbrechen sich. Es ist wichtig, dass dieser erste Welpenritt keine schlechte Erfahrung wird, die zu Problemen führen kann.

Versuchen Sie, den Welpen vor dem Verlassen des Züchters auf die Toilette zu bringen, damit keine Überraschungen auf dem Weg sind. Unterwegs halten Sie den Welpen am besten in den Armen, in ein Handtuch gewickelt, und sprechen Sie mit ihm, um ihn von der Straße abzulenken. Wenn die Straße lang ist, müssen Sie regelmäßig anhalten, damit der Welpe auf die Toilette gehen und sich etwas ausruhen kann. Bringen Sie den Welpen nur auf ein Feld außerhalb der Stadt, wo die Wahrscheinlichkeit einer Infektion minimal ist, da der Welpe noch sehr klein und seine Immunität noch schwach ist. Züchte niemals einen Welpen in der Stadt und noch mehr aus gemeinsamen Gründen, bis alle Impfungen abgeschlossen sind.

Vom ersten Tag an nah an Menschen. Es ist wahrscheinlich, dass der Welpe ein wenig besorgt sein wird, nachdem Sie ihn seiner Mutter und seinen Wurfgeschwistern weggenommen haben. Diese Angst kann jedoch verringert werden, wenn Sie Ihren Arbeitsplan so planen, dass Sie die ersten 3-4 Tage mit dem Welpen zusammen sind. Einige Experten schlagen vor, den Welpen in Ruhe zu lassen und ihm Zeit zu geben, sich an die neue Umgebung anzupassen. Dem kann man jedoch nicht zustimmen. In den frühen Tagen sollte dem Welpen während der gesamten Zeit, in der der Welpe wach ist, von allen Haushaltsmitgliedern maximale Aufmerksamkeit geschenkt werden. Wenn Sie die ersten Tage auf diese Weise planen, können Sie spätere Schäden am Haus durch den Welpen minimieren. Wenn Ihre Kinder zu jung sind oder nicht wissen, wie sie mit einem Welpen umgehen sollen, sollten Sie in den ersten Tagen etwas Zeit mit ihnen verbringen.Erklären, wie man mit Tieren umgeht und wie man sicher mit ihnen spielt.

Gesundheitskontrolle. Das Wichtigste, was Sie sofort tun müssen, nachdem Sie Ihren Welpen nach Hause gebracht haben, ist, ihn Ihrem Tierarzt zu zeigen. Sie müssen sicherstellen, dass er bei ausgezeichneter Gesundheit ist und keine Geburtsfehler aufweist. Sie sollten sich bei Ihrem Züchter erkundigen, welche Impfungen bereits gegeben wurden und wann die Entwurmung stattgefunden hat. Sie sollten auch prüfen, ob der Schwanz gemäß den Regeln Ihrer Rasse angedockt werden sollte und ob andere medizinische Verfahren erforderlich sind.

Den Welpen füttern. Sie sollten sich im Voraus darum kümmern, was Sie Ihrem Welpen füttern. Viele neue Besitzer befürchten, dass es für ihren Welpen ohne Muttermilch schwierig sein wird, sich an das neue Zuhause anzupassen. Idealerweise sollte ein guter Züchter Ihnen detaillierte Richtlinien für die Fütterung Ihres Welpen geben. Im Allgemeinen füttern die meisten Züchter ihre Welpen nach 21 Tagen mit Trockenfutter. Einige Welpen von Spielzeugrassen beginnen noch früher, Trockenfutter zu essen. Die meisten Züchter bereiten eine spezielle Mischung aus Trockenfutter und Muttermilch zu und beginnen, ihre Welpen zu füttern, wobei sie allmählich vollständig auf Trockenfutter umstellen. Die meisten 7 Wochen alten Welpen können vollständig trocken gefüttert werden, während einige Spielzeugrassen noch einige Wochen brauchen, um vollständig auf Trockenfutter umzusteigen.

Copyright-Inhaber-Portal Zooclub

Beim Nachdrucken dieses Artikels ist ein aktiver Link zur Quelle OBLIGATORISCH

Beliebt nach Thema